banner_11

IHRE BESCHWERDEN

Unsere Patienten

besuchen uns aus vielen verschiedenen Gründen,
vor allem:

 

– Rücken- oder Gelenkbeschwerden, Ischias, Skoliose

– Verspannungen, Blockaden

– Chronische Schmerzen, Kopfschmerzen und
Migräne Kiefergelenke, Unfallfolgen

– Narbenbehandlung und Mobilisation nach Operationen

– Schwindel, Hörsturz, Tinnitus, chron. Sinusitis
und Mittelohrentzündungen, Triggeminus-Neuralgie

– Herz-Kreislauf-Beschwerden

– Chronisches Asthma und Bronchitis

– Verdauungsbeschwerden

– Beschwerden im Urogenital- oder gynäkologischen
Bereich

– Störungen und Symptome in Schwangerschaft/Geburt

– Erschöpfung, Schlaf- und Konzentrationsprobleme

Grenzen der Osteopathie

Akute Infektionen sollten nicht osteopathisch behandelt werden. Schwerwiegende Beeinträchtigungen wie Unfallfolgen, Tumore usw. die schulmedizinisch behandelt werden, können unterstützend von der osteopathischen Therapie begleitet werden.

 

*Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass mit den Beispielen kein Heilversprechen verbunden ist bzw. keine Linderung oder Verbesserung aufgeführter Beschwerden garantiert werden kann. Zurzeit fehlt es noch an der relevanten Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Studien, die die therapeutische Wirkung der Osteopathie belegen.

Beschwerden_22